< Zurück zur Auflistung Termine, 22.09.2017 - 19:00 Uhr - Redaktion
Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung

Neue Kurzfilme aus Algerien, Tunesien, Sudan, Senegal und Lesotho

• Cinema Filmtheater GmbH
• Die Linse - Verein zur Förderung kommunaler Filmarbeit e.V.

Die Vorführungen werden in unserem kleinsten Saal Kurbelkiste (52 Plätze) stattfinden. Falls Ihr mit einer größeren Gruppen kommen wollt, sagt bitte Bescheid, damit wir rechtzeitig in einem größeren Saal wechseln können.

In LA LAINE SUR LE DOS (LAW OF THE LAMB) ist ein Schafhändler mit seinem Enkel auf einer tunesischen Wüstenstraße unterwegs zum Markt, als sein Viehlaster von Polizisten angehalten wird und ein entlarvender Dialog beginnt.
Tunesien 2016 · R: Lotfi Achour · arab.OmeU · 15'

LAISUOTUO handelt von einem chinesischen Ladenbesitzer in Lesotho und einem afrikanischen Arzt in China, die beide mit rassistischen Vorurteilen in den jeweiligen Gesellschaften zu kämpfen haben.
Lesotho/China 2016 · R: Lebohang Ntsane · mandar./sesoth./engl.OmeU · 21'

NYERKUK zeigt am Beispiel des 12-jährige Adam, dessen Familie in einen Luftangriff gerät, warum Menschen aus dem Sudan zu fliehen versuchen. Der Junge kann dort nur durch Diebstähle überleben und gerät dadurch in die Fänge des Gangsters Mazda …
Sudan 2016 · R: Mohamed Kordofani · arab.OmeU · 19'

SAMEDI CINEMA ist ein melancholisches Plädoyer gegen das grassierende Kinosterben in vielen (west)afrikanischen Ländern. In dem Film träumen zwei senegalesische Jungen davon, eine Vorstellung im örtlichen Kino besuchen zu können, bevor dessen Vorhang für immer fällt. Aber ihnen fehlt das Eintrittsgeld …
Senegal 2016 · R: Mamadou Dia · fula/wolof/franz.OmeU · 12'

Auch LE VOYAGE DE KELTOUM ist eine Reflexion über das Verhältnis von Migrierenden zu ihrem Herkunftsland am Beispiel einer schwerkranken Algerierin, die in Frankreich lebt, vor ihrem Tod aber noch einmal das Grab ihrer Mutter besuchen will.
Frankreich/Algerien 2016 · R: Anis Djâad · arab./franz.OmeU · 23' · Gesamt ca. 90'